Attraktionen

Inspiration zu Attraktionen vor Ort 

Das Museum ist eines der weltweit wenigen Frauenmuseen. Das Museum befindet sich in dem aus dem Jahr 1857 stammenden ehemaligen Aarhuser Rathaus. In diesem historischen Ambiente steht das Leben der Frau im Mittelpunkt.

ARoS ist das Hauptkunstmuseum in Aarhus und eines der größten in Nordeuropa. In Your rainbow panorama auf dem Dach des Museums können Sie einen Rundumsicht über die gesamte Stadt geniessen. ARoS hat zwei Michelin-Stern in der Guide Michelin. 

Im Untergeschoss befinden sich die umfangreichen Sonderausstellungen sowie die 'Neun Räume' mit internationaler Installationskunst. Die großen Säle der oberen Etagen beherbergen die Kunstsammlungen des Museums vom 19. Jahrhundert bis heute.

Den Gamle By, Die Alte Stadt ist ein "lebendiges Museum", wo Sie den freundlich grüßende Pastor im Talar auf der Straße begegnen, einem Bäcker, der gerade auf dem Weg zur Backstube ist, oder zwei Landfrauen mit Kopftüchern und der Tracht des 19. Jahrhunderts.

Tivoli Friheden ist der Vergnügungspark von Aarhus. Er liegt im idyllischen Wald "Marselisborgskov" und ist von der Innenstadt aus zu Fuß erreichbar. Der Park hat mehr als 4 Achterbahnen, 40 Fahrgeschäfte, Buden, Spiele, Spielplätze und das neue Live-Kampfspiel "Lasergame" zu bieten.

Moesgård - das Hauptgebaüde ist im neu klassizistischem Bauart, 1778 fertiggestellt worden. Der Bauherr war Baron Gyldenkrone. Heute ist das Hauptgebaüde Verwaltungsgebaüde für das Museum, und Arbeitsraum der Archäologen und Ethnographen. 

Moesgård Museum hat 2 Sterne in Michelin Guide.

Obwohl das Rathaus in Aarhus bereits sein 70jähriges Bestehen gefeiert hat, ist es immer ein moderner funktionalistischer Bau. 

Die Verkleidung des Gebäudes besteht aus norwegischem Marmor, ansonsten ist das Rathaus ein vornehmer Ausdruck dänischen Designs und dänischer Architektur.

Das 1994 unter Denkmalschutz gestellte Gebäude entstand auf dem Reißbrett des international bekannten dänischen Architekten Arne Jacobsen.

Aarhus Domkirke hat eine lange Baugeschichte. Sie wurde Skt. Clemens geweiht, der um Jahr 100 Papst in Rom war und den Martyrertod starb, indem er mit einem Anker um den Hals ertränkt wurde.

Der Bau des St.-Clemens-Doms
Der Bau des St.-Clemens-Doms zu Aarhus begann im Jahr 1201 in romanischem Stil. Reste dieser Kirche sind immer noch erkennbar. Später, in den Jahren 1450 bis 1520, wurde die Kirche dann zu einer gotischen Katedrale ausgebaut und mit einem Altarbild von Bernt Notke sowie einem Taufbecken und Kalkmalereien versehen. In der Kirche finden außer den Gottesdiensten häufig auch Kirchenkonzerte statt.

Åboulevarden ist der tatsächliche Straßennamen der Straße, die entlang der Aarhus Å erstreckt sich von der Windpark an der Europäischen Weltraum. "Vadestedet" ist der populäre Name für den Bereich aus dem Magazin in Richtung Europaplatz. "Vadestedet" ist der Ort, in Aarhus, wo insgesamt die meisten Cafés und Diskotheken liegen. Sie liegen nebeneinander den ganzen Weg entlang des Flusses, und an einem schönen Sommertag ist hier mit Menschen voll. 

Die Strecke wechselt zwischen Aussichtspunkte mit einem klaren Blick auf den See und großen Wiese. Auf der Südseite führt der Weg durch ein kleines Stück Privatwald und entlang der stillgelegten Hammelbane vorbei Schloss Constantinsborg.

Bazar Vest - Von Ausländern (in Dänemark) betriebene Geschäfte - Waren des täglichen Bedarfs sowie Spezialitäten aus aller Herren Länder.

Restaurants und Gaststätten mit ganz besonderen kulinarischen Erlebnissen und exotischen Spezialitäten. Geschenkideen und Kleidung der ganz besonderen Art. Kultur, Qualität, Kräuter, Kaufleute & Kebab.

Hier ist Inspiration für verschiedene Erfahrungen während Ihres Aufenthaltes im Hotel Årslev Kro

Sehen Sie Hotel Magazine (in Englisch)

Booking